Menü

Checkliste Termin

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Beratungstermin die folgenden Unterlagen mit (die Aufzählung ist nicht abschließend, im Beratungsgespräch können sich weitere Unterlagen ergeben die benötigt werden!):

  • Elektronische Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers (ist für eine korrekte Berechnung zwingend erforderlich; die Lohnabrechnung Dezember des entsprechenden Jahres ist nicht ausreichend)
  • Bescheinigungen über Arbeitslosengeld, Krankengeld (auch Kinderkrankengeld), Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Übergangsgeld, Verletztengeld
  • Jahressteuerbescheinigungen über Kapitalerträge (hierunter fallen auch Bescheinigungen eines Vermieters über das Kautions-, oder Rücklagenkonto)
  • Rentenbescheide, Bescheinigungen von Betriebsrenten
  • Bescheinigungen privater Krankenversicherungen über die Gesamtbeiträge und die Basisbeiträge zur Krankenversicherung (auch für mitversicherte Kinder!)
  • Steueridentifikationsnummern aller Familienangehörigen (Steuerpflichtiger, Ehefrau, Kinder)
  • Steuerbescheid des Vorjahres (nur wenn die Erklärung noch nicht durch uns erstellt wurde)
  • Kinderbetreuungskosten (Kindergarten/Hort, Ganztagsschule, Tagesmutter)
  • Bei Kindern über 18 Jahren Angaben und Nachweise zu den Ausbildungen
  • Spendenbelege (bis 100 € reicht auch die Kopie des Kontoauszuges)
  • Rechnungen und Zahlungsnachweise über haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen
  • Riester-/Rürup Bescheinigungen
  • Gezahlte Versicherungsbeiträge z.B. KfZ Haftpflicht, privat Haftpflicht, Unfall etc.
  • Nachweise bei vorliegen einer Schwerbehinderung (Ausweis oder Bescheid des Versorgungsamtes)
  • Krankheitskosten
  • Reisekosten bzw. Kosten der doppelten Haushaltsführung
  • Beiträge zu Berufsverbänden
  • Kosten des Arbeitszimmers
  • Fachliteratur
  • Arbeitsmittel z.B. Regal, Schreibtisch, Computer
  • Arbeitskleidung und Reinigungskosten
  • Aus- und Fortbildungskosten
  • Anlage VL; Wohnungsbauprämienantrag
  • Im Falle der Vermietung (Wohnung oder Haus): Mietverträge mit den Mietern und Aufstellung Mieteinnahmen (getrennt nach Miete und Nebenkosten)
  • Nebenkostenabrechnung mit den Mietern
  • Anschaffungs-/Herstellungskosten oder bisher geltend gemachte Abschreibung
  • Schuldzinsen (Bescheinigung der Bank)
  • Erhaltungsaufwendungen, Grundbesitzabgaben, Schornsteinfeger, Strom, Hausverwalter (Verwalterabrechnung!), Versicherungen, sonstige Kosten

 

Hier können Sie die Checkliste downloaden